dez 01

dez 01

editorial

Liebe Leserinnen! Liebe Leser!

kurzfehler

kurzfehler

grausame orte
Doc Holliday

Aura der Verwesung

Oder: Die Rückkehr der lebenden Toten
Wiglaf Droste

Tschüssikowski, Grüne

Eine hirn- und nutzlose Bande verabschiedete sich endgültig
titel

Im Lodenmantel ist nicht gut jazzen

Die Musikstadt Salzburg kommt immer noch ohne Jazzszene aus
leitartikel
Didi Neidhart

TSCHITI BÄNG TSCHÄSS

titel
Ilse Wolek

Tipps für Jazz-Genießer

titel
Mario Steidl

„...Produktionsbedingungen schaffen.“

Der Leiter des Jazzfestivals Saalfelden Gerhard Eder über Jazz, Geld und Johannes Kunz
Gerald Gröchenig

Ein Labor für Arbeitsformen

Das Internationale Zentrum für Kultur und Management ICCM übersiedelt in ein Kloster auf das Gelände der Trapp Villa
Werner Pichler

Das Schneckenrennen um den ARGE-Neubau geht in die nächste Runde

Thomas Randisek

„...unsere Handschrift, bei aller Not“

Die Kulturbudgets kämpferischer Sozialdemokraten
zu gast
Sabine Jenichl

„Die ARGE ist aus Salzburg nicht mehr wegzudenken“

Das Kulturgelände Nonntal feierte sein 20-jähriges Bestehen
gelinkt
Georg Wimmer

Verdatet und verkauft

im gespräch
Doc Holliday

„Die Geschichte ist nicht zu Ende.“

Im Juni dieses Jahres veröffentlichten der inzwischen verstorbene Ex-Vorsitzende der KPÖ Franz Muhri und der derzeitige Parteichef Walter Baier das Buch »Stalin und wir. Stalinismus und die Rehabilitierung österreichischer Opfer«
kommentar
Doc Holliday

Die Revolution beginnt in der eigenen Partei

geschaut
Thomas Neuhold

Platz der Peinlichkeiten

geschaut
Sabine Jenichl

»Auftritte« im Toihaus

gelesen

gelesen

Bücher
gehoert
Didi Neidhart

gehört

Musik
Peter Riegersberger

»wenn man alle bürger an die wand nagelt, weiss man auch, dass keiner was anstellt«

oder: um welche freiheit geht es eigentlich?