kunstfehler online


september 95

editorial
Liebe Leserinnen! Liebe Leser!

kurzfehler
kurzfehler

titelMario Jandrokovic
»Lernen, sich Dinge zuzutrauen«.

Jugend und Kultur: Mehr als das kulinarische Tüpfchen auf dem I des Bildungswesens.
leitartikelDidi Neidhart
Zustand »Jugend«

Mario Jandrokovic
Sekt, Brötchen und Kultur

Die Szene auf der Suche nach Wirtschaftswundern und der verlorenen Jugend.
Thomas Neuhold
Zwischen Strafrecht und Therapie

In Salzburg sucht eine interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft nachStrategien im Umgang mit sexuellem Mißbrauch an Minderjährigen.
GastautorIn
Machtverhältnisse unter dem Vergrößerungsglas

Claudia Schennach - als Patientenanwältin an der Landesnervenklinik Salzburg wiederholt mit sexuellem Mißbrauch konfrontiert - über Mißbrauch, Familie und Kapitalverbrechen.
GastautorIn
Country und Western

Über Leute, die von daheim kommen und solche, die dorthin zurückwollen. Musik zwischen Aufbruch und Aufgabe.
Harald Friedl
Das engste Dorf in Salzburg Stadt (Teil 1)

Im Stadtzentrum von Salzburg gibt es eine Gegend, in der im öffentlichen Raum noch so richtig gelebt wird. Sie ist die Antithese zu den von Tourismus und Yuppies gestreßten Zonen: Die Steingasse.
Thomas Neuhold
Sauft Beaujolais - freßt Bouillabaisse

Boykottieren ist wenigstens etwas, aber ist Boykott was?
Harald Schlömmer
Salzburg ist anders!

Moraks »Programm« und Dechants »Realität«
im gesprächHarald Friedl
»Es bedarf des Absurden, um dem objektiven Wahnsinn nicht zu erliegen.«

Über den Schausprecher und Hörspieler Uwe Dick
wenn und aber
Du sollst Dir ein Bild wählen

gelesenDidi Neidhart
MARK TERKESSIDIS

Kulturkampf. Volk, Nation, der Westen und die Neue Rechte (Kiepenheuer & Witsch 1995)
gelesenThomas Neuhold
Joseph Kiermeier-Debre & Fritz Franz Vogel (Hg.)

»Der Volks-Schiller - Pornographische Parodien aus dem Biedermeier« (Verlag Christian Brandstätter, Wien, 1995.)
gelesenHarald Friedl
Uwe Dick

»Pochwasser. Eine Biographie ohne ich« (Knesebeck, München 1992)
gelesenBarbara Neuwirth
Margaret Millar

Banshee die Todesfee. Roman . Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. Diogenes 1990. 252 Seiten.
gelesenBirgit Feusthuber
Konstanze Fliedl (Hrsg.)

Österreichische Erzählerinnen Prosa seit 1945 (dtv, März 1995)
gehoertDidi Neidhart
KYBERNETISCHE POPMUSIK

15 Jahre Freiwillige Selbstkontrolle
gehoertMario Jandrokovic
Various Artists:

Cops & Fags


zurück zur Übersicht