sept/okt 98

sept/okt 98

editorial

Liebe Leserinnen! Liebe Leser!

kurzfehler

kurzfehler

an uns

LeserInnenbriefe

schoen und gut
Thomas Neuhold

Auf die Alm...

wenn und aber
Fritz Kohles

Es wär' zwar schön g'wes'n ...

Gerald Gröchenig

Kulturgelände 2000

Ein Ideenwettbewerb an den Technischen Universitäten gibt den Startschuß zur Neugestaltung des Kulturgeländes im Nonntal
im gespräch
Thomas Neuhold

»Hätten SPÖ und Bürgerliste eine Mehrheit...«

SPÖ-Vizebürgermeister Heinz Schaden und Bürgerlistenklubobmann Helmut Hüttinger über Kultur- und Kommunalpolitik in der Stadt Salzburg
leitartikel
Thomas Neuhold

Kultur ist Wirtschaft

titel
Gerald Gröchenig

Der Kultur eine Stimme

Der Dachverband Salzburger Kulturstätten ist zehn Jahre jung
Didi Neidhart

»...nicht schon wieder Schlingensief!«

Auf der Jagd nach dem Phantom, Akt 2
Thomas Neuhold

Denkmalstreit am Bahnhofsvorplatz

Salzburgs nächste Peinlichkeit: Ersetzt Kaiserin Sisi ein antifaschistisches Denkmal?
Didi Neidhart

Schluß mit lustig!

Bei Karl-Markus Gauß vergeht Harry Reithofer der Schmäh
Romana Klär

Erfolg ist machbar

Das Kreuz mit der Karriereplanung
Thomas Neuhold

Reformprojekt Kapitalismus

»Zukunft der Arbeit« - 3. Österreichische Armutskonferenz von 21. - 22. Oktober in Salzburg
Peter Truschner

Kühne Räume und laue Träume

Der Schauspiel - Sommer der Salzburger Festspiele 1998
zu gast
Mario Jandrokovic

Grafik aus Ostafrika

geschaut
Gerald Gröchenig

AN DER GRENZE DES ERLAUBTEN

Ein wichtiges Dokument neuer Kulturgeschichte macht Station in Salzburg
gelesen
Didi Neidhart

GERALD RAUNIG

Kunsteingriffe. Möglichkeiten politischer Kulturarbeit, IG Kultur 1998, 265 Seiten
gelesen
Gudrun Seidenauer

LILY BRETT

Einfach so. Deuticke, Wien-Münschen 1998, 446 Seiten
gehoert
Didi Neidhart

DERRICK MAY

Innovator (R&S/Rough Trade)
gehoert
Didi Neidhart

STUDIO BRAUN

Gespräche 1 (Mercury/Polygram)
gehoert
Didi Neidhart

VARIOUS ARTISTS

Teenage Shutdown, Vol. 1 - 5(Crypt/Ixthuluh)
gehoert
Didi Neidhart

Radio Pascani

(Piranha/Ixthuluh)
kommentar
Thomas Silmbroth

Radiofabrik 107, 5 MHz