november 99

november 99

editorial

Liebe Leserinnen! Liebe Leser!

kurzfehler

Über die Bärengaudi, Herrn Hinz und Herrn Kunz, Scheiblingsder und Fritz Egger

schoen und gut
Doc Holliday

Schön(e Leich) & Gut (schmausen)

Berufe mit Zukunft: Leichenwäscher, Totengräber und Bompfinewera. Teil Eins
wenn und aber
Sonja Prlic

Hammel: Tot

an uns

LeserInnenbriefe

titel

HipHop Hooray!

Ein »kunstfehler«-Gespräch über die Salzburger HipHop Szene, Graffitis, Break-Beats, DJ Culture und Muttersprache
titel
Didi Neidhart

»Leg dein Ohr auf die Schienen der Geschichte!« (Freundeskreis)

titel
Doc Holliday

Reim ins Reich

Verdienen Krautwascheln Respekt oder: Wie links ist deutscher HipHop?
titel
Markus Grüner

One Nation Under A Groove

Über die HipHop-Community
Thomas Neuhold

Das Ende der »sozialen Demokratie«

Über die rechte Schlagseite der österreichischen Gesellschaft
Thomas Neuhold

Alle gehen nach rechts. Wir nicht.

Der »kunstfehler« fragte: »Was tun, gegen rechts?« Vier Antworten zur Debatte.
Anton Gugg

Friedrich Welz – Avantgarde-Ikone in braunem Rahmen

Ein kf-Porträt des perfekt-opportunistischen Kunststrategen
Didi Neidhart

offscreen

Wo geht's hier zum Film?

Ein Alt-68er erinnert sich

Hans Lindenbaum

Bahnhof & Beziehungskrisen

Am Hauptbahnhof machen Stadt, Land, ÖBB und Post einander das Leben schwer
gelinkt
Thomas Randisek

Noch ein paar Inseln der Vernunft

Doc Holliday

Deregulierung - das Zauberwort des Neoliberalismus

Ein Sittenbild am Ende des 20. Jahrhunderts am Beispiel der Ladenschluss-debatte. Oder: die Wahl zwischen Pest und Cholera
Gerald Gröchenig

Der Gendarm von Saint Gallen

Im steirischen St Gallen leitet der Gendarmerie-Postenkommandant einen äußerst erfolgreichen Kulturverein
zu gast
Doc Holliday

Taj Mahal

geschaut

geschaut

gelesen
Ulrike Ramsauer

Salzburg : Blicke

Herausgegeben von Helga Embacher, Ernst Fürlinger und Josef P. Mautner Residenz Verlag 1999
gelesen
Harald Friedl

Wolf Haas »Silentium«

Rowohlt Taschenbuch, Reinbeck bei Hamburg, Juni 1999
gehoert
Didi Neidhart

FELA KUTI

»Ich betrachte Musik als Waffe. Musiker sollten Musik benutzen, um herauszufinden, was am Establishment falsch ist.« (Fela Aníkúlápo Kuti)
gehoert
Didi Neidhart

THE MELVINS The Maggot: Ipecac Records/Import

gehoert
Didi Neidhart

JETCORDER Dto.

gehoert
Didi Neidhart

TEXTA gegenüber: Geco/Hoanzl

gehoert
Didi Neidhart

ROCKO SCHAMONI: Showtime

Trikont/Ixthuluh/EFA
gehoert
Didi Neidhart

INNERZONE ORCHESTRA: Programmed

Talkin´ Loud/Universal